8. November 2017

Programm 2. Tag

9:00

Thema und Referent angefragt

9:45

Chancen durch Prüfkonzepte und risikobasierte Inspektionen (RBI) – ein Praxisbericht

Susanne Magiera, Produktmanagerin Druckbehälteranlagen, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG und Volker Thomsen, Inspection Manager, Nynas GmbH & Co. KG

  • Rückblick und zukünftige Möglichkeiten
  • Anforderungen an Prüfkonzepte
  • Vorgehensweise beim TÜV NORD
  • RBI als Prüfkonzept bei der Nynas Raffinerie in Hamburg Harburg
10:30

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

11:00

Prüfkonzepte für zerstörungsfreie Prüfungen gem. BetrSichV

Dr. Andreas Hecht

  • Kompetenz von ZfP-Personal und ZfP-Prüfstellen
  • Mögliche Schädigungen in Behältern und Rohrleitungen: warum, wann und wo ?
  • Kriterien zur Auswahl von Prüfverfahren und Prüftechniken
11:45

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

12:30

Die neue VDI-Richtlinie 2879 - Instandhaltung; Inspektion von Anlagen und Gebäuden mit UAV (Flug-Drohne)

Jean Haeffs, Geschäftsführer VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL), VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

13:00

Reparatur von Druckgeräten

Thomas Weber, Leiter QS, STREICHER Maschinenbau GmbH & Co. KG

  • Wer darf reparieren?
  • Welche Voraussetzungen sind für eine Reparatur notwendig? (Unterlagen/Herstellerqualifikation usw.)
13:30

Prüfungen im Gefahrenfeld Druck gem. BetrSichV – Praktische Vorgehensweise aus Sicht eines Chemieunternehmens

Konrad Kreiller, Leiter der technischen Anlagenüberwachung, Wacker Chemie AG

  • Abgrenzung und Prüfung von Druckanlagen
  • Einstufung und Prüfpflichten für Druckbehälter, Rohrleitungen und Sicherheitseinrichtungen
  • Terminüberwachung
  • Druckgeräterichtlinie vs. BetrSichV
14:15

Fragerunde und Abschlussdiskussion

Zusammen mit den Referenten werden Ihre Fragestellungen ausführlich diskutiert und gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet.

14:30

Zusammenfassung und Ende der Tagung 2017