Holger Springer

Leiter Anlagenzuverlässigkeit, BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH

Holger Springer studierte Maschinenbau an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und war danach als Entwicklungsingenieur bei der Fa. WOLF in Mainburg und als Schichtleiter im Kernkraftwerk ISAR 2 (Fa. BAYERNWERK) in Essenbach b. Landshut tätig. Seit 2000 ist er beim BAYERNOIL-Raffinerie-Verbund verantwortlich für Schadensanalysen, Schadensprävention und das Monitoring kritischer Komponenten. Am Standort Neustadt/Donau leitet er seit 2011 die Abteilung Anlagenzuverlässigkeit (Entwicklung / Betreuung von Zuverlässigkeits-Systemen, Analysierung von Risiko-Szenarien, Optimierung von Instandhaltungs-Konzepten und Prozess-Abläufen). Zudem war er als Dozent an der Priv. Techn. Lehranstalt Eckert in Regenstauf für das Fach „Feuerungstechnik“ tätig und ist seit 2009 Fachreferent für innovative Instandhaltungs- und Zuverlässigkeits-Themen auf internationaler Ebene.